Vegane Dampfnudeln mit Mandarinenfüllung

Leckere vegane Dampfnudeln mit Mandarinenfüllung und Himbeersauce - Der beliebte Klassiker mit dem gewissen Etwas

Menü:

 

Steam/Cook - 15 Min.

 

Zutaten:

 

Für die Dampfnudeln:

260 g Dinkelmehl Type 630 

75 g ungeschälte gemahlene Mandeln

1 Pck. Trockenhefe

1 Prise Salz

3 EL Rohrohrzucker

175 ml Pflanzenmilch (z.B. Dinkel, Soja oder Reis)

1 EL Rapsöl

4 Mandarinen oder Clementinen

 

Für die Sauce:

500 g TK-Himbeeren

2 EL Rohrohrzucker

 

Zubereitung:

 

Mehl, gemahlene Mandeln, Hefe, 1 Prise Salz und Zucker mischen. Die Pflanzenmilch in einem Topf oder der Mikrowelle erwärmen und anschließend zu der Mehlmischung geben. Das Öl ebenfalls hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Mandarinen oder Clementinen schälen. Nach der Ruhezeit den Teig nochmals durchkneten und in 4 gleiche Stücke teilen. Mit bemehlten Händen etwas flach drücken, die Mandarine hineingeben und zu Klößen formen. Den Titan Keramik beschichteten Topf ca. bis zur Markierung 2 mit Wasser füllen. Den Plastikdämpfeinsatz hineinstellen und darauf den Edelstahldämpfeinsatz stellen. Die 4 Klöße hineingeben, den Deckel schließen, im Menü Steam/Cook 15 Minuten auswählen und die Start-Taste drücken. Inzwischen die Himbeeren und den Zucker in einem Topf langsam erhitzen und kurz aufkochen lassen. Alles gut verrühren. Wer eine glatte Sauce möchte, kann die noch pürieren. Nach der Garzeit die Dampfnudeln zusammen mit der Sauce servieren. Wer mag, kann sie noch mit Puderzucker und/oder Zimt bestäuben. Viel Spaß beim Nachmachen. Guten Appetit!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0