Polentakuchen

Rezept für einen leckeren und saftigen Polentakuchen mit Äpfeln (12 Stücke).

Menü: 


Cake - 45 Min. 


Zutaten:


1/2 l Milch

125 g Polenta (Maisgrieß)

4 Eier

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

60 g Butter oder Margarine

125 g Mehl

1 TL Backpulver

1 Apfel

 

Zubereitung: 


Milch in einem Topf aufkochen, Polenta einstreuen und auf ausgeschalteter Herdplatte unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten quellen lassen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Eier trennen. Eigelb mit Zucker, Vanillezucker und Butter oder Margarine schaumig rühren. Polentabrei unterheben.

Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Masse heben.

Eiweiß sehr steif schlagen, über die Polentamasse geben und ebenfalls unterheben.

Den Apfel vierteln, entkernen und in schmale Scheiben schneiden.

Den Teig in den KeMar KRC 140 füllen (einfetten nicht nötig) und mit den Apfelscheiben belegen.

Deckel schließen und auf der Backfunktion CAKE 45 Minuten backen.

Den fertigen Kuchen in der Form etwas abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchenrost stürzen und erkalten lassen.

Danach den Kuchen mit der Apfelseite nach oben auf eine Servierplatte oder einen Teller legen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Je nach Geschmack, kann man den Apfel auch schälen oder den Kuchen mit Birne, Pflaume oder Mandelstiften belegen.

Guten Appetit! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Wißbegierige Fast-Besitzerin (Samstag, 21 Februar 2015 20:05)

    Guten Tag,
    im Rahmen der Kaufvorbereitung habe ich mich auch mit Ihren vorgeschlagenen Rezepten beschäftigt.
    Ich finde sie äußerst anregend und sehr gut geschrieben, frage mich aber, warum Sie den Polentabrei in einem extra Kochtopf zubereiten. Ließe sich dieses nicht auch mit dem Gerät machen? Die Milch dürfte bei der Beschichtung doch nicht anbrennen und ob ich den Polentabrei aus einem extra Kochtopf in eine Rührschüssel zu den anderen Zutaten fülle oder aus dem Topf des Gerätes - der notwendige Unterschied erschließt sich mir nicht ganz.
    Können Sie mir behilflich sein?

  • #2

    Martin Runge (Sonntag, 22 Februar 2015 11:31)

    Vielen Dank für Ihren Hinweis. Gerne können wir Ihnen behilflich sein. Wir haben den Polentabrei aus Zeit- und Sicherheitsgründen in einem separaten Topf zubereitet. Sie können den Polentabrei selbstverständlich auch im KRC-140 zubereiten. Allerdings müssen wir dazu sagen, dass Milch niemals mit geschlossenen Deckel im Multifunktionskocher zubereitet werden darf, da Milch nach Erreichen der Siedetemperatur sehr stark schäumt und den Kocher zum überlaufen bringen kann. Daher wirklich nur beaufsichtigt und bei geöffneten Deckel die Milch zum kochen bringen. Dann viel Spaß beim ausprobieren :-)