Minestrone

Minestrone leitet sich vom italienische Wort für Suppe, Minestra, ab und ist ein Klassiker. Sie sollten dies unbedingt einmal ausprobieren. 

Rezept für eine leckere und frische Minestrone für ca. 8 Portionen

Menü: 


Soup - 1 Stunde und 30 Minuten


Zutaten:


Olivenöl zum Anbraten

3 Knoblauchzehen

1 Gemüsezwiebel

100 g Knollensellerie

2 große Karotten

2 große Kartoffeln

100 g frische grüne Bohnen

1 mittelgroße Zucchini 

1,5 l Gemüsebrühe

2 mittelgroße Tomaten

2 EL Tomatenmark

1 Bund Basilikum

Rinde von einem Stück Parmesan

85 g Nudeln

Salz und Pfeffer

frisch geriebener Parmesan zum Servieren

 

Zubereitung:


Knoblauch, Zwiebel, Sellerie, Karotten, Kartoffeln, Bohnen und Zucchini klein schneiden.

Öl im KeMar KRC 140 erhitzen, dabei im Menü die Kochfunktion SOUP auswählen. Die Anzeige zeigt automatisch 1:30 Std. an.

Zuerst Knoblauch und Zwiebel 2 Minuten anbraten. 

Anschließend Sellerie, Karotten und Kartoffeln unterrühren (mit dem Rührlöffel, der beim KRC 140 dabei ist) und weiter 2 Minuten mit braten.

Danach die Bohnen hinzufügen, unterrühren und wieder 2 Minuten mit braten.

Zuletzt die Zucchini unterrühren und erneut 2 Minuten mit braten.

Dann den Deckel schließen und ca. 15 Minuten garen. Dabei zwischendurch den Deckel öffnen, um das Gemüse gelegentlich umzurühren.

In der Zwischenzeit, die Tomaten würfeln und den Basilikum fein hacken.

Nachdem das Gemüse ca. 15 Minuten gegart ist, Brühe, Tomatenwürfel, Tomatenmark, Basilikum und Parmesanrinde dazugeben, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Deckel schließen und ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Ca. 10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Nudeln in die Suppe geben, unterrühren und mit kochen.

Nach Ende der Kochzeit probieren, ob alle Zutaten die gewünschte Konsistenz haben. Gegebenenfalls noch etwas Kochen lassen.

Die Parmesanrinde entfernen und die Suppe ich Suppentellern mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Guten Appetit! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0